Was ist Luftartistik?

Luftartistik - an der Schnittstelle zwischen Sport und Kunst

Luftartistik und Sport

 

Luftartistik hilft dir nicht nur deinen ganzen Körper zu trainieren, sondern ist auch für dein Geist ein ideales Training (Kopf-Körper Koordination).

 

Bei Luftartistik liegt der Fokus auf Spaß, Freude und Kreativität. Du wirst im Training deine Grenzen überwinden und das Unmögliche wird möglich. Das stärkt dein Selbstvertrauen. 

 

 

Mit Luftartistik trainierst du deinen ganzen Körper und deine Haltung und deine Flexibilität wird fördert

Schweben ist der erste Schritt auf dem Weg zum Fliegen.



you can take the girl out of the circus but you can‘t take the circus out of the girl.


Luftartistik im Zeitgenössischen Zirkus

 

Luftartistik ist ein wichtiger Teil des Zirkus. Mit der Zirkusgeschichte wurden im Laufe der Zeit neue Geräte mit neuen Möglichkeiten geschaffen. Dadurch wurde Luftartistik einer wichtiger Bestandteil der modernen Zirkuskünste. In modernen Showkonzepten wie zum Beispiel Varietes wird Luftartistik für die Gesellschaft greifbarer und präsent.  

 

Die Initiative Neuer Zirkus e.V. definiert den neuen Zirkus als "künstlerische Bühnenform". Die Zirkustechniken werden zum Ausdrucksmittel von Performern, deren Persönlichkeit, Biographie und Körperlichkeit einen großen Einfluss auf ihre Arbeit haben.

 

„Ein kleiner, dicker Seiltänzer kann so für wesentlich mehr Furore sorgen als ein körperlich athletischer, der noch so überragendes vollbringt“ (Georg Daxner, Winterfest Salzburg).

Es geht nicht mehr um die körperliche Leistung, sondern um die künstlerische Leistung. 

 

Oft arbeitet der Neue Zirkus an der Schnittstelle zu anderen Künsten, wie Schauspiel, Tanz, Musik, bildende Kunst, neuen Medien etc.

Die Vermischung der Genres, das Überspringen der Grenzen ist dabei für viele Künstler eine selbstverständliche Möglichkeit Andere durch ihr Tun zu inspirieren und sich selbst inspirieren zu lassen." (Quelle: INZ)